Wertschöpfungskette

Die Wertschöpfungskette Fleisch hat in Deutschland einen sehr hohen Organisations- und Integrationsgrad. Dieser erstreckt sich über alle Stufen – von der tierischen Futtermittelproduktion über die Zucht bis hin zur Schlachtung und Verarbeitung. Mehrere Schritte in dem Prozess vom Lebewesen zum Lebensmittel können dabei gebündelt in einem Unternehmen stattfinden (z.B. Schlachtung, Zerlegung, Verarbeitung und Verkauf) oder auch auf mehrere Unternehmen verteilt sein.

Die enge Verzahnung der Unternehmen, die an der Fleischerzeugung beteiligt sind, ermöglicht eine zielgerichtete Zusammenarbeit hinsichtlich einer stetigen Verbesserung der Qualitätseigenschaften, der Rückverfolgbarkeit, des Umwelt- und Tierschutzes sowie der Abstimmung auf die Wünsche und Ansprüche der Endkonsumenten. Schau dir hier die Wertschöpfung in Ruhe an.

Die Wertschöpfung im Überblick

Futtermittelproduktion

Mehr dazu

Nährstoffverwertung

Mehr dazu

Landwirtschaft

Mehr dazu

Tiergesundheit

Mehr dazu

Stallbau

Mehr dazu

Viehandel & Logistik

Mehr dazu

Schlachtung

Mehr dazu

Verarbeitung

Mehr dazu

Lebensmitteleinzelhandel

Mehr dazu

Systemgastronomie

Mehr dazu